Fragen zum Booty Builder

Wo finde ich die Trainingspläne zum Booty Builder?

Bitte logge dich mit deinen Zugangsdaten im Memberbereich ein (https://member.sjardfitness.de/).

Die  Trainingspläne für den Booty Builder findest du im Memberbereich, in dem Modul „Unterstützende Materialien" im Video „So findest du den richtigen Trainingsplan für dich".

Unter dem Erläuterungsvideo findest du im Anhang alle Pläne, die im Booty Builder enthalten sind.

Viel Spaß beim Training!

Ich kann nicht mehr auf meine Trainingspläne vom Booty Builder zugreifen. Was kann ich tun?

Sobald du dein Workbook zum Booty Builder erhalten hast, kannst du dir die Inhalte für unseren Memberbereich mit dem QR Code, der auf den ersten Seiten des Workbooks enthalten ist, freischalten.

Sollte es Problem im Memberbereich geben, liegt es meistens am Endgerät selbst.
Aus diesem Grund prüfe einmal folgendes:

- Versuche es mal mit einem anderen Internetbrowser (Safari, Google Chrome oder Mozilla).
- Starte bitte einmal dein Endgerät neu.
- Bitte leere einmal deinen Browser Cache.
- Versuche den Download einmal von einem anderen Endgerät.

Bitte stelle sicher, dass du alle oben genannten Tipps angewendet hast, dann wird ein Download wieder funktionieren. Falls das Problem weiterhin besteht, dann stell uns eine Anfrage und wir kümmern uns um dein Problem.

Der Booty Builder erscheint nicht in meinem Memberbereich - was muss ich tun?

Sobald du dein Workbook zum Booty Builder erhalten hast, kannst du dir die Inhalte für unseren Memberbereich mit dem QR Code, der auf den ersten Seiten des Workbooks enthalten ist, freischalten. Nach dem Scan, wirst du auf unseren Memberbereich weitergeleitet, hier kannst du dich für diesen registrieren und dir die Inhalte werden dir auf deinen Account freigeschalten. Logge dich nun erneut ein und schon stehen dir die Inhalte zum Booty Builder im Memberbereich zur Verfügung.

Falls du hierbei Probleme hast, dann erstelle uns bitte eine Anfrage. Hierfür benötigen wir unbedingt deine Bestell-ID, wo der Booty Builder enthalten ist und die Email-Adresse, worauf die Inhalte freigeschaltet werden sollen.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 6 fanden dies hilfreich